Dienstag, 5. November 2013

Angelina-Ziege oder so...

Habt ihr euch auch schon mal gefragt, woher eigentlich die Angelina-Fasern kommen? Ich weiß es jetzt, sie stammen von einer Ziege, genau wie Mohair. Glaubt ihr nicht - doch, bestimmt!



In der Fußgängerzone von Madrid habe ich sie gesehen. Sie leben dort auf großen Plätzen. Wenn man ihnen ein paar Cent in ihr Gefäß schmeißt, führt sie ein wildes Freudentänzchen auf.



Ich bin wieder zu Hause und wie ihr merkt guter Dinge und zu Scherzen aufgelegt. Es war ein schöner Urlaub, über den ich euch "etappenweise" berichten werde. Von Angelina-Ziegen ;-), Landschaften, Museen, Cochenill und einer lieben Bloggerin aus unserer Wollwelt -das kann man nicht alles in einem Post zusammenfassen.

Euch wünsche ich einen schönen Abend ....

Kommentare:

  1. Angelina-Ziegen? Die sind doch bestimmt ganz nah mit den Polyestern verwandt, die immer für die falschen Pelzmäntel sterben müssen! Ich könnte ja mal an eine Online-Petition zum Schutz von Angelina-Ziegen und Polyestern nachdenken... Würdest Du doch bestimmt als eine der ersten unterschreiben, oder?!

    Liebe Grüße
    Jorin

    AntwortenLöschen
  2. Da werden mir ja die Angelina-Fasern gleich sympatischer. :-)))

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  3. Wie wunderbar :)))
    Ich freue mich auf deinen *Etappenbericht*
    Wollige Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. das war bestimmt schön und du wirst uns viel berichten :-) Die Ziege sieht toll aus!
    lg Heike

    AntwortenLöschen