Dienstag, 29. Juli 2014

Besonderer Besuch in meinem Seminar

Dieser Tage hatte ich ganz besonderen Besuch in einem meiner Seminare. Das Thema waren eigentlich Pflanzen und Märchen (Pflanzenmärchen also). Aber natürlich haben wir uns über diesen Ausflug in die heimische Tierwelt sehr gefreut.


Jetzt aber von Beginn an:

Eine Teilnehmerin des Seminars ist für eine Tierschutzorganisation tätig, die Mauersegler und Schwalben versorgt, wenn sie zu früh aus dem Nest gefallen sind. Wir haben alle nicht schlecht gestaunt, als sie morgens mit zwei kleinen Schwalben, die ihr oben auf dem Bild sehen könnt, und einem Korb voll Mauerseglerjunge angereist ist.


Da die Jungen alle paar Stunden gefüttert werden müssen, bleibt ihr nicht viel anderes übrig, als sie mitzunehmen.


Natürlich haben wir uns alle über den praktischen Anschauungsunterricht gefreut. Hättet ihr gewußt mit was und wie man Mauersegler richtig füttert - ich nicht! Auf dem Foto seht ihr, wie sie dem Mauersegler ein besonders entbeintes Heimchen tief in den Rachen schiebt, damit er es schlucken kann.


Es war so eine schöne Athmosphäre während des Seminars. Die Kücken haben die meiste Zeit in ihrm Ersatznestchen leise Piepse von sich gegeben, die an einen lauen Sommerabend erinnerten.


Ich berichte hier in dern letzten Zeit immer nur vom Weben... damit ihr nicht denkt, dass ich gar nicht mehr spinne hier ein Foto von der Wolle, die ich für eine besondere Faserkünstlerin gesponnen habe. Sie wird sie zu einem besonderen Werk weiterverarbeiten. Aber darüber berichte ich später.

Euch wünsche ich eine schöne Woche...

Kommentare:

  1. Das ist ja ein ganz besonderes Erlebnis diesen Kleinen zuzusehen!! Da wäre ich (natürlich auch wegen der Wollverarbeitung ;o) gerne dabei gewesen.
    Eine gute Zeit dir, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Margit,
    das sind ja tolle Fotos. Wir haben in unserem Stall dieses Jahr auch zwei Rauchschwalbenaufzuchten en nature miterleben dürfen - immer wieder schön. Nun sammeln sich die Tiere schon morgens und abends am Himmel - immer ein Zeichen, dass es bald zum gemeinsamen Aufbruch in den Süden kommt und leider auch ein Zeichen, dass der Sommer bald vorbei sein wird.
    Herzliche Grüße von
    Birgit aus dem Spessart

    AntwortenLöschen
  3. hej Margit,
    das ist doch mal was anderes und richtig goldig!
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  4. Da hattet ihr ja ein ganz besonderes interessantes Seminar. Das erlebt man nun wirklich nicht alle Tage.
    Danke für die Fotos.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Das war aber ein sehr abwechslungsreiches Seminar. Süß, die kleinen Vögelchen.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen