Samstag, 7. Juli 2012

Träume von Sonnenaufgang und Tomatensaft

Wie jede Wollverrückte habe ich zwei Probleme: Ich habe einiges an gefärbte Kammzüge bei mir lagern. Und ständig habe ich neue Ideen, für Garne oder Farben, die ich dann natürlich gleich umsetzen muss. Dadurch wird der Berg der Kammzüge und gefärbten Vliese, die auf Verarbeitung warten immer größer. Das ermöglicht mir allerdings auch in die Vollen zu greifen und je nach (Farb-) Lust und Laune Garne zu spinnen.

Nach den bunten Garnen brauchte ich jetzt mal eine kurze Unterbrechung und habe eine kleine "Rot-Phase" (schreibt man das noch mit PH?) eingeschoben.

Passend zu den anstehenden Sommerpartys gibt es heute bei mir:

Tequilla Sunrise:
Wolle aus deutschem Merino in Sonnenfarben

Und Bloody Mary:
Wolle changierend zwischen Rotorange, Tomatenrot, und Karmin
Gezwirnt mit gelegentlich eingestreuten Stacks

Ergänzend zu Tequilla Sunrise habe ich noch ein Garn aus deutschem Merino in passendem Tomatenrot uni gefärbt:


Wobei sich aber auch Sonnenaufgang und Tomatensaft farblich wunderbar gut vertragen:


Alle Garne wandern in die Wolltruhe.

Ich wünsche euch schöne Sommerpartys...

Kommentare:

  1. ............ja, zwischen Sonnenaufgang und tomatensaft würde ich mich am liebsten reinlegen!!!!!!

    Liebe Grüße Traudel

    AntwortenLöschen
  2. Fleißig...sehr fleißig!

    Ist super wenn Du Dich nicht entscheiden kannst und dann einfach alles spinnst ,o))

    Entscheide Dich doch mal nicht zwischen lauter Lilatönen..ich brauch Inspiration ;o))

    AntwortenLöschen
  3. Schööööööön!
    Herrlich dieses Feuer an Sommerfarben ♥

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  4. Ich sags gerade heraus: Ich LIEBE dein ROT!
    Es ist wirklich traumhaft und Tequila Sunrise passt so perfekt - wunderbar liebe Margit - mehr ROT :)

    Bunte Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen