Donnerstag, 19. April 2012

Kein Durchkommen

Ihr wolltet schon immer mal wissen, ob es möglich ist, dass EIN Hund ZWEI Türen auf einmal blockieren kann. JA, es ist möglich, sogar spielend. Hier ist der Beweis:


Hund muß sich nur geschickt platzieren und schon sind Wohnzimmer und Küche auf einen Schlag abgeriegelt. Und wie ihr euch denken könnt, bei dem gemütlichen Exemplar von Hund - das kann dauern, bis der sich wieder dort wegbewegt.

Für mich heißt das, hundertmal drübersteigen und immer hoffen, dass ich nicht über ihn stolpere. Na ja, so bleibe ich jung und beweglich.

Ich wünsche euch einen sportlichen Tag ...

P.S. Bei Anne gibt es heute noch ein schönes, kardiertes Batt zu gewinnen. Ihr müsst nur einen Kommentar an Anne schreiben und dann seid ihr dabei! Wenn nicht - sind meine Chancen wirklich groß das Batt zu gewinnen ;-)

Kommentare:

  1. *lach* Ich kenne das nur zu gut! Sie liegen immer da, wo man sie gerade nicht braucht. Hab ja 3 so *kleine* Exemplare :)) Wenn ich richtig gelesen habe, hast du sogar 4 oder täusche ich mich da jetzt?

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Mann, da ist ja wirklich einer günstig zusammengebrochen ;o))..der arme, entkräftete Hund hat wohl den Weg vom Futternapf zum Wohnzimmer nicht mehr gepackt..da kam der Verdauungsschlaf schneller als die Hundebeine tragen können...:O)

    AntwortenLöschen
  3. Danke fürs Verlinken - kann dir nun auch sagen, dass du gewonnen hast ;)

    Liebe Grüße Anne

    AntwortenLöschen