Mittwoch, 26. April 2017

Bulky Flyer für das Flatiron ist da

Wie versprochen stellt Schacht jetzt den großen Bulky Flyer für das Flatiron Spinnrad bereit.





Der Flyer hat eine besonder große Öffnung von ca. 2,2 cm und Slyding Hooks. Auf den Flyer passen die großen Spulen von Schacht, die bis zu 500 g fassen können. Aber auch die Normalen, Travel und High Speed Spulen passen auf den Flügel. Die Wirtel werden wie mit dem normalen Flyer gewohnt verwendet.

Der Flyer ist perfekt, um Art Yarn und dickes Garn zu spinnen oder um große Mengen Garn zu Zwirnen.

Wer schon einen großen Flyer von einem anderen Schacht Spinnrad besitzt, braucht nur noch die passende Front Maiden für das Flatiron zu bestellen.

Die ersten Bulky Pakete sind auf dem Weg zu Wiesensalat und können über den Shop schon bestellt werden.

Euch wünsche ich eine wunderbare Wochenmitte...

Samstag, 22. April 2017

Regenbogenschal

Vom letzten, eher traurigen Thema habe ich eine ganz passende Überleitung zurück in die Welt der Kreativität.


Schon seit einer Weile beschäftigt mich das Thema "Weben mit unausgeglichenen Garnen". Bei diesem Thema spielen viele Faktoren mit, die das Ergebnis beeinflussen - und ich bin noch immer in der Testphase...

Das Regenbogengarn ist aus einem Kardierexperiment entstanden. Ich habe es mit sehr viel Drall gesponnen.

 

Verwebt habe ich es auf meinem Cricket Loom auf einer Kette, die auch viel Drall hat. 

 

In diesem kleinen Video seht ihr, was passiert ist, als ich das Webstück vom Webrahmen genommen habe. Der Effekt war wie erwartet - es bildeten sich Blasen, sehr schön! Allerdings hat sich der Schal sehr um sich selbst gedreht.



Die Struktur hat sich durch das Waschen noch mal verändert... Die blasige Struktur ist beinahe verschwunden, dafür sind deutliche Falten und eine Boucléartige Oberfläche entstanden.


Der Schussfaden hat sich gleichmäßig in die Gewebezwischenräume gekuschelt und bildet dort kleine Bögen. Dadurch verhält er sich eher wie Elastikgarn. Beim Kettfaden ist dieser Effekt nicht so stark entstanden. Deshalb sind wohl auch die Blasen kleiner geworden. Ich führe das darauf zurück, dass der Kettfaden aus reiner, sehr weicher Merinowolle gesponnen war und der Schuss aus einem eher festen Materialmix aus Wolle, Leinen, Bambus und Seide. 

Die gute Nachricht ist, der Schal dreht sich jetzt nicht mehr um sich selbst.

Euch wünsche ich ein schönes, kreatives Wochenende...

Dienstag, 18. April 2017

Wieder mal sind wir traurig ...

Schon wieder mußten wir einen unserer Lieblinge gehen lassen...  
So ist das leider, wenn man so ein Hundealtersheim hat, wie wir.

Seine Lieblingsbeschäftigung: Schlafen bis zur nächsten Mahlzeit

Er war unser gutes "Erbstück". Vor mehr als zwei Jahren haben wir ihn von einer verstorbenen Verwandten übernommen. 

Damals schon 13 Jahre alt, hat er uns noch mal gelehrt, was Cockerspaniel für liebe und lustige Hunde sind. Im Juni wäre er 16 Jahre geworden - leider hat er das nicht mehr geschafft.
 
Wir sind dankbar für mehr als 2 Jahre mit diesem wunderbaren Hund. Jetzt bleiben wir zurück mit unseren zwei lieben alten Labbies - still ist es geworden in unserem Haus...

Montag, 13. März 2017

Sooo gemütlich!

Wieder einmal ist eine neue Weste in der Wiesensalat Wollwerkstatt entstanden. Den Stoff hatte ich schon vor vielen Monaten gewebt. Jetzt endlich hatte er mir verraten, was aus ihm werden soll.



Wie jedesmal war es sehr spannend, den Stoff in Stücke zu schneiden. Ein bisschen Herzklopfen gehört einfach dazu ;-)



Jeder Zentimeter wurde ausgenutzt! Unt tatsächlich, ich habe nur ein kleines, rechteckiges Stük von dem Stoff übrig behalten, aus dem ich noch ein Täschchen o.ä. nähen kann.



Nachdem alle Schnitteile markiert waren ging es an das Zusammennähen. Das ging wirklich schnell und einfach. Gut geplant ist halb genäht!




Jetzt freue ich mich an dieser wunderschönen, gemütlichen Weste.

Euch wünsche ich eine schöne Woche mit spannenden Projekten...


Donnerstag, 2. März 2017

Sehen wir uns in Leimen?

Meine Vorbereitungen für das Kurpfälzer Wollfest (25.-26.03.17) laufen auf Hochtouren... Der Färbekessel brummt, die tollen Webgarne, die ich dabeihaben werde sind schon verpackt und ein Schwung Webschiffchen und Handschütze von Schacht ist noch auf dem Weg zu mir.
 
 
 
 
 Ich freue mich schon auf ein tolles Wochenende inmitten von Wollbergen! Was könnte schöner sein?

In meinem Kurs könnt ihr noch ein Plätzchen ergattern. Weil ich immer wieder darauf angesprochen werde, biete ich diesmal Grundlagen zum Thema Weben an: Kette aufziehen, verschiedene Ketten (Saori, klassisch, Muster) und Anweben. Wer also noch Lust und Zeit hat - die Anmeldung läuft über die Seite des Wollfestes https://kurpfaelzer-wollfest-de.jimdo.com/workshops/
 
 

Ich freue mich Euch in Leimen zu treffen.

Mittwoch, 18. Januar 2017

Eine neue Jacke - passend zur Winterkälte

Kuschelig, leicht und wärmend ist die Jacke, die aus einem Stoff entstanden ist, den ich schon vor Monaten gewebt hatte.


Sie ist ein Superleichtgewicht, denn hauptsächlich habe ich ein sehr flauschiges Alpakagarn verarbeitet. Dadurch ist viel Luft zwischen den einzelnen Webreihen.


Sie hat nette Details, wie z.B. eine Fransenreihe als Passenabschluß auf der Rückseite.


Den Stoff hatte ich euch hier schon mal gezeigt. Eigentlich eine ganze Menge und doch hat mir für den Kragen ein Stück gefehlt. Also habe ich es noch "nachgewebt".


Den Kragen habe ich mangels genügend Stoff "nachgewebt". Das hatte sogar einen Vorteil, denn ich konnte ihn gleich passend weben und noch ein paar Witzige Details einarbeiten, mit denen ich die Kettfädenreste des Hauptstoffes recycelt habe.

Das Schneidern war wieder mal spannend. Ich glaube ein bisschen Herzklopfen wird immer bleiben, wenn ich den ersten Schnitt in einen schönen gewebten Stoff mache.




Jetzt kuschele ich mich gemütlich in meine neue Jacke und denke über neue Projekte nach.

Euch wünsche ich eine schöne Restwoche und ein kreatives Wochenende.

Montag, 9. Januar 2017

Ein schönes, gesundes, kreatives und glückliches neues Jahr

Ihr habt hoffentlich alle die Weihnachtstage genossen und das neue Jahr gut angefangen. Bei uns hat bei die Schule wieder begonnen und vermutlich sind spätestens heute die meisten Rheinland-Pfälzer wieder im Alltagstrott angekommen. Also Zeit auch hier wieder aus dem Feiertagsmodus in den Aktivitätsmodus überzugehen...

Ich für meinen Teil hatte eine wunderbare, ruhige Zeit und konnte prima Pläne für dieses Jahr schmieden. Wenn alles klappt, wird sich bei mir einiges bewegen - ich freue mich schon unheimlich darauf. Aber darüber später mehr.

Hier werde ich auch in 2017 über einzelne, besondere Projekte berichten, versuchen euch Anregungen oder interessante Informationen weiterzugeben: über das Spinnen und Weben, Neuigkeiten aus dem Hause Schacht und meine Kurstermine. Und natürlich hier und da von Dingen schreiben, die mich bewegen.

Kurze Blitzlichter über meine Aktivitäten, Kurse und Termie erhaltet ihr zusätzlich auf meiner Facebookseite.

Wer Lust hat kann meinen täglichen Wollereien auch auf Instagramm folgen. Ich freue mich auf euch.

Die ruhigen Tage  habe ich aber auch genutzt, um an einigen angefangen Projekten weiter zu arbeiten.

Ich habe gewebt

Ein Cricket Projekt
genäht

Eine Jacke
kardiert

Ein extralanger Farbverlauf
gestrickt

Ein "Sonnensegel"
gesponnen

160g Farbverlauf aus einem gut abgelagerten Kammzug ;-)
gekämmt

Das Texelschaf meiner Freundin ...

Euch wünsche ich eine gute zweite Januarwoche und schöne Projekte...