Donnerstag, 25. August 2016

Ferien schon wieder vorbei ...

Auch der schönste Urlaub geht leider irgendwann zuende - das wunderschöne Wetter macht uns den Abschied nicht leicht.

Aber wir haben viel gesehen und viel erlebt und ich fahre mit einem Kofferraum voller Schätze nach Hause: 2 Säcke voller weicher Wolle, direkt vom Schaf - mehrere Knäule Wolle und tolle Garnabwickler vom Wollfest in Sulingen - 30 kg bunteste Garne auf Konen zum verweben. (Davon aber später)

Und  das schönste möchte ich Euch hier zeigen: Eine alte Haspel von 1908, die mir gestern zum Abschluss noch in die Hände gefallen ist. Ich bin ganz hin und weg von diesem schönen Teil.


Sie hat ein Zählwerk aus hölzernen Zahnrädern und misst damit genau 66 Umdrehungen.


Dann erklingt ein Klacken erzeugt von einem hölzernen Hammer


Gleichzeitig misst ein weiteres Zählwerk, wann 20 x 66 Umdrehungen erreicht wurden. Ein Zeiger, der leider verloren gegangen ist zeigt an, wie weit man schon gekommen ist. Wenn die vollständige Zahl erreicht wurde erklingt ein zweiter Hammerschlag. Dieser Hammer ist leider auch verloren gegangen.


Die fehlenden Teile lassen sich sicher leicht ersetzten. Das Stück ist so schön, dass ich es einem Antiquitäten Schreiner geben werde um es fachmännisch reparieren zu lassen. 

Euch wünsche ich eine Woche voller Überraschungen ...

Kommentare:

  1. Oh, was ist das denn für eine Schönheit?
    Da wäre auch ich nicht vorbei gegangen.
    Vorbei, ist auch unser Urlaub. Schade!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Na da ist dir ja ein Glücksgriff gelungen. Da kann man mal sehen, schon damals gab es Rundenzähler.
    Drücke die Daumen, das es bald wieder einsetztbar ist.
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen