Sonntag, 13. März 2016

Kurpfälzer Wollfest - Nachlese

Weil nicht weit von uns gelegen und an einem Sonntag mit Zeit sind wir zum Kurpfälzer Wollfest gefahren. (Ist leider auch schon wieder eine Woche her!) Wow - wieviel Wolle auf einem Haufen... Ich glaube, das fällt nicht so auf, wenn man ein Wollfest besucht, an dem die Stände in Pavillons oder in viele Zimmer verteilt sind. Ich war erschlagen...

Zwei Sprüche haben uns geholfen, die Moral aufrecht zu erhalten und unserer Leidenschaft zu frönen:

"Wolle kommt von wollen und nicht von brauchen!" - Hi, Hi, Hi ;-)

"Augen zu und durch!" - das haben wir uns mit einem tiefen Atemzug gesagt, wenn wir uns entschieden haben trotz dicker Taschen, doch noch einen Strang Wolle zu kaufen.


Und hier seht ihr meine "Beute" - wer glaubt hier ein eindeutiges Beuteschema zu erkennen, könnte recht haben ....

Euch wünsche ich einen schönen Sonntag ...

Kommentare:

  1. Oh, how nice to be able to attend a wool festival and to bring home some of the loveliness to play with :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Beute hast du dir mitgebracht!

    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen!
    Wenn ich das gewußt hätte!
    Hatte Dich so gerne schon mal vor dem Spinnkurs kennengelernt!
    .....und! Tolle Wöllchen hast Du da ergattert :-)
    Grüßchen
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen