Sonntag, 14. Februar 2016

Art Yarns mal nicht verstrickt

Am nächsten Wochenende 20. - 21.02. ist es endlich soweit! Ich freue mich riesig auf das Seminar mit Ruth Friedrich. Wir sind beide ein bisschen aufgeregt, denn mit diesem Seminar betreten wir neuen Boden im Brückenschlag zwischen den Disziplinen.


Diese Woche haben wir noch mal zusammengesessen und die letzten Planungen gemacht.  Ruth hat noch mal ein paar Art Yarns von mir entdeckt und mitgenommen, um Stücke zum Zeigen daraus zu herzustellen. Ich bin selbst so gespannt, was sie daraus zaubern wird.


Am ersten Tag werde ich den Teilnehmerinnen einige augewählte Art Yarn Techniken zeigen. Ruth wird euch am zweiten Tag zeigen, wie ihr die Garne zu schönen Stoffen in der sog. Crazy Technik verarbeiten könnt. Ruth arbeitet schon lange in dieser Technik und ist sehr erfahren, was die Eigenschaften der Materialien und die Kniffe und Tricks betrifft.


Wenn ich Euch jezt den Mund wässrig gemacht habe: Es ist noch ein einziger Platz für eine Kurzentschlossene Teilnehmerin frei :-) und wir freuen uns, wenn noch jemand dazu kommt.


Weitere Informationen findet Ihr auf der Kurse 2016 Seite.

Euch wünsche ich ein schönes, erholsames Restwochenende...

Kommentare:

  1. Oja, für Crazy Wool eignet sich dieses Garn wirklich. Es macht so viel Spaß und hat Suchtpotenzial.
    Viel Spaß wünscht Sheepy

    AntwortenLöschen
  2. Super, ich wünsche euch viel Spass! Für mich eh zu weit weg...

    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Schade,zu weit weg!ich wünsche euch viel Spaß ,vielleicht klapp es später einmal. L.G.kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Mei ich will auch mal zu so einem Seminar und das lernen. Aber derzeit bin ich eh voll eingespannt und sitze in Vertrieb Seminare, auch gut :) Lg

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen!
    Dieses Wochenende war ein Traum. Der für eine Wolltante paradiesische Ort, zwei hochkompetente Künstlerinnen, die mit Rat und Tat zur Seite standen, ein Füllhorn an Material, tolles Werkzeug und nicht zuletzt die perfekte Fürsorge für das leibliche Wohl.
    Mein erster Kurs bei Margit, aber sicher nicht der letzte!
    Vielen Dank an Margit und Ruth für diese wunderbaren Tage. Ich bin wieder etwas reicher geworden: menschlich und handwerklich!
    Ich freue mich auf weitere Begegnungen...
    Sonja

    AntwortenLöschen