Donnerstag, 28. Januar 2016

Stash-Buster Kissen

Wenn ihr mal so richtig viel Wolle übrig habt - hat ja keine von uns, ich weiß... - habe ich einen tollen Tipp um den Stash zu erleichtern:

Mit 20er Stricknadeln und mehreren Fäden gleichzeitig habe ich ein gemütliches und dekoratives Kissen gestrickt.


In diesem Fall habe ich ca. 250 g Wolle für das Kissen verbraucht. Es hat wirklich Spaß gemacht, so schnell stricke ich sonst Nichts! Mit nur 15 Maschen und etwa 40 - 50 Reihen war das Kissen fertig.


Nur für den Verschluß habe ich ein bisschen tüfteln müssen, da sich Knöpfe oder ein Reißverschluß nicht so richtig gut annähen lassen.Ich habe mir einen dekorativen Verschluß einfallen lassen. Eine weiche I-Cord wird einfach nur durch die großen Maschen gezogen.


Euch wünsche ich viel Spaß beim Nachsticken.


Kommentare:

  1. Wow,sehr schön geworden :)
    LG Karina

    AntwortenLöschen
  2. Ganz - ganz toll! Gratuliere. Diese Idee könnte ich dir gleich abschauen und nachstricken. Nur, mit so grossen Nadeln stricken gehört nicht gerade zu meinen liebsten Beschäftigungen. Das Resultat sieht aber so super aus, das muss ich mir wirklich merken.
    Danke fürs erklären und zeigen.
    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast du recht, das Stricken mit den dicken Nadeln fand ich auch anstrengend für die Hände. Nachstricken ist ausdrücklich erlaubt ;-)

      Löschen
  3. Gute Idee und schöne Umsetzung!
    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee, ich hab noch so viel Konengarn rumstehen.
    liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee, ich hab noch so viel Konengarn rumstehen.
    liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen