Mittwoch, 6. Mai 2015

Ein "Piep" von mir...

Ich sage mal hier kurz "piep", denn es gibt mich noch. Leider hat mich zwei mal kurz hintereinander die Grippe erwischt. Da ist einiger Sand ins Getriebe gekommen und alles Mögliche liegen geblieben.

Deshalb muß ich leider für diesen Monat auch die Kardierwerkstatt absagen. Also wer geplant hatte am Samstag bei mir aufzuschlagen - verschiebt euren Plan bitte noch etwas.


In den letzten Tagen habe ich den Nachwuchs im Wollhandwerk geschult: mit einer Schulklasse habe ich wunderschöne Ketten als Geschenk für die Muttis zum Muttertag gefilzt. Das war herrlich. Vor allem, die OHs und AAHs beim Aufschneiden der bunten Schichtkugeln war köstlich. Schaut mal, was da für schöne Ketten harausgekommen sind. Die Muttis können sich schon freuen...



Nächste Woche bin ich mit Frau Wollsinn auf Strickreise in Wales. Darauf freue ich mich schon sehr. Es wird mir sicher gut tun, mich noch ein bischen zu erholen. Frau Wollsinn hat schon ganz viel für die Reise vorbereitet und wir werden bestimmt herrliche Strickkurse und Besichtigungsfahrten haben. Ich hoffe, dass ich irgendwo Internetzugang habe und Euch berichten kann.

Euch wünsche ich eine bunte Woche...

1 Kommentar:

  1. Uiii, was für eine schöne Idee! Ganze Kugeln kennt man ja, aber halbierte.....toll! Da haben sich bestimmt alle Muttis gefreut :)

    AntwortenLöschen