Dienstag, 20. Januar 2015

Kuschelige Lama-Wolle

Etwas mehr als 200 g kuschelweiche Lama-Wolle habe ich, vor allem im Weihnachtsurlaub, fleißig gesponnen. Ein herrliches Material - kuschelweich und verspinnt sich wie Sahne. Wieviele Meter es geworden sind, habe ich noch gar nicht gezählt... Auf jeden Fall viele, denn das Garn ist recht dünn ausgesponnen.


Die Fasern gibt es spinnfertig im Kardenzugband. Ich wollte gerne ein bischen Schafwolle dazugemischt haben. Deshalb habe ich aus den Lamafasern und etwas Schafwolle noch mal Rolags angefertigt. Es war so ein Vergnügen die kuscheligen Röllchen zu verspinnen.




 Meine Wolle stammt von einem Lama Namens APunti - vom den Lahn-Lamas.


Ganz fasziniert bin ich von APuntis Frauchen: Beate Fillbach. Sie besitzt über 30 Lamas und züchtet die Tiere mit Rücksicht auf die Verwendbarkeit der Wolle. Man kann fertig gesponnene Wolle in wunderbaren Farben bei ihr kaufen, aber auch Spinnfasern und andere Produkte aus der Lamawolle bekommen. Sie macht tolle Lama-Trekking-Touren und weil sie so viele Tiere hat, geht das auch für größere Gruppen.


Vielleicht habt ihr ja Lust die Lamas mal kennen zu lernen. Im Frühsommer werden wir gemeinsam eine Kräuterwanderung mit Lamas anbieten. Vielleicht sehen wir uns dann ja. Der Termin steht leider noch nicht ganz fest. Sobald wir näheres Wissen, lest ihr das auf meinem Blog oder der Homepage der Lahn-Lamas.

Euch wünsche ich einen kuscheligen Tag ...

Kommentare:

  1. Ein weiches Träumchen und natürlich auch so nah an der Quelle.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Geschichte richtig spannend. Da macht das verarbeiten der Wolle gleich noch mehr Freude.

    Sei Herzlich Gegrüsst von Conny

    AntwortenLöschen