Freitag, 8. August 2014

Heute mal ein Vorschlag für Gardienenmuffel

Seid ihr auch Gardienenmuffel? Wenn ihr am liebsten gar nichts vor den Fenstern habt, damit der Blick nach draußen frei bleibt, dann ist das hier vielleicht interessant für Euch.


Ich gebe zu, ich mag keine Gardienen. Kaum eine könnte mir gefallen. Ich finde sie zu kitschig, zu langweilig, zu altbacken oder sonst irgendwas. Kaum eine Gardiene hat es je bis in unser Haus geschafft. Aber es gibt Fenster, die kommen einfach nicht ohne Gardiene aus, wie z.B. das vom Stillen Örtchen.

Und nun habe ich die Lösung dafür. Ich habe mir meine Gardiene jetzt einfach selbst gewebt.


Für die handgewebte Gardiene habe ich genau gemessen und einen Entwurf gezeichnet. Entsprechend meiner Idee habe ich Kettfäden aufgezogen und die Lücken dazwischen gelassen .


Die fertige Gardiene erfüllt ihrn Zweck wunderbar. Von außem muß man schon die Nase an die Scheibe drücken um noch hereinschauen zu können.


Im Grunde ist diese Art zu Weben keine neue Erfindung. Inspirationen findet man in den 70er und 80er Jahren z.B. bei Ursula Kircher. Ich habe es noch ein bischen mit SAORI gewürzt und herausgekommen ist ein nettes kleines Fensterkunstwerk, das so wenig Gardiene ist, daß sogar ich sehr gut damit leben kann.

Jetzt warten noch ein paar größere Fenster auf einen neuen "Blickfang".

Euch wünsche ich ein Wochenende voller kreativer Ideen ...

Kommentare:

  1. Hallo,
    eine tolle Idee! Ich bin auch so gut wie nie glücklich mit den Gardinen ;-) Aber wie du geschrieben hast - an manchen Fenstern muss es sein... Deine neuen Gardinen sind natürlich der Hit!!!
    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ach es gibt also doch noch mehr Gardinenmuffel als uns hier :)

    Deine Gardine ist wunderschön - so was tolles habe ich noch nie gesehen - so was würde mir gut für unser Haus gefallen :)

    Ich muss mich unbedingt mehr mit dem Thema Weben beschäftigen!!!

    Alles Liebe aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja schon sozusagen auf bestem Weg dich damit zu beschäftigen. Das wird dir Spaß machen... Und dann gibt es auch bei dir "Gardinen".
      LG
      Margit

      Löschen
  3. ach ja, Deine idee gefällt mir sehr viel besser, als meine aufklebefolie im "stillen örtchen". Ansonsten konnte ich mich auch nicht mit gardinen anfreunden, wie Du sicher auch bemerkt hast ;)
    Schon grübel ich über die anbringung, bei meinem fenster ..... dabei habe ich sie noch gar nicht gewebt. ;)
    Jedenfalls haste Deine fein hingekriegt! Daumen hoch!

    Ein wunderschönes wo.ende u. liebe grüße, auch an G.
    die insulanerin Bine

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es ist ein Kunstwerk ! Da bleibt man doch gern ein wenig länger sitzen.
    Sehr, sehr schön !!!
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  5. sehr schön und inspirierend. Habe zur Leihgabe einen Webrahmen stehen und vor dem Lesen hier festgestellt, dass er noch gar nicht richtig benutzt wurde, mal sehen, was der Sonntag bringt... LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Margit,

    ich stehe da ganz an deiner Seite - Gardinen müssen auch für mich nicht sein. Deine Idee finde ich ganz wunderbar umgesetzt und mit den Kristallen dazwischen TOLL.
    Ich bin ganz gespannt auf die weiteren Blickfänge an deinen Fenstern :)

    Sonnige Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. hallo,
    gestern abend wollte ich schon schreiben, aber irgendwie kam ich nicht mehr dazu und jetzt will ich es nachholen.
    auch ich mag keine vorhänge, ich will auch rausgucken, habe ja auch gottseidank keine nachbarn, was ich habe sind Schals, aber die kann mann nicht zu ziehen.
    deine gardinen sind spitze und das ist eine sehr gute idee.
    mit lieben grüßen eva

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe meine auch gewebt.Was hast Du für Material genommen? Meines war damals im Kursmaterial enthalten und ich weiß nicht, woher es war.
    Viele Grüße Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe Baumwolle und Leinengarn verwendet. In diesem Fall die schönen Isagergarne von Frau Wollsinn. Da gibt es schöne dünne Garne in vielen Farben.
      Finde ich ein Bild von deiner Gardiene auf deinem Blog?
      LG
      Margit

      Löschen