Mittwoch, 12. Februar 2014

Nachklang

Knapp dem Schneechaos in Japan entgangen, bin ich seit dem Wochenende wieder zurück. Nicht nur in Tokio sondern auch in Osaka hatte es ca. 5 - 10 cm Schnee gegeben aber bis zum Morgen waren die Straßen einigermaßen befahrbar (mit Sommerreifen, denn was anderes ist dort nicht auf den Wagen). Der Weg zum Flughafen war also zu schaffen und auch die Flugzeuge konnten starten.

Also bin ich wieder daheim. Ein bisschen durcheinander noch von der Zeitumstellung. Jetzt muss ich erst mal die vielen Eindrücke verdauen und verarbeiten. Und entsprechend möchte ich meinen heutigen Blog-Eintrag als Rückblick gestalten. Ich zeige euch hier ein paar Stimmungsbilder aus dem Saori-Studio.

Das Studio am frühen Morgen, bereit für die Weberinnen des Tages:



Material in Hülle und Fülle:




Und hier mein "Gesellenstück" - ein unheimlich schwierige Kette aus lauter zerbrechlichen und hakeligen Wollsorten. Ich habe mir die nicht selbst ausgesucht, sondern das war eine Prüfungsaufgabe:





Nach zwei Prüfungen habe ich dann wunderschöne in englisch und japanisch gesschriebene Zertifikate bekommen - eine Voraussetzung, um als autorisierte SAORI-Trainerin arbeiten zu dürfen.


Sechs von acht Metern der Kette konnte ich bis zu meiner Abreise noch selbst verweben. Daraus wird jetzt eine Jacke entstehen. Darüber werde ich dann aber später berichten...


Ich muß zugeben, dass ich das Studio vermisse. Es war so schön, dort morgens hinzutiegern und einen Tag ausschließlich für das Weben vor sich zu haben. Aber mein Spinnrad hat mir doch sehr gefehlt ...

Euch wünsche ich einen schönen, sonnigen Tag ...

Kommentare:

  1. Das muß einfach eine tolle Zeit für Dich gewesen sein und die Bilder sind Dir im Kopf bestimmt noch ganz gegenwärtig :-)
    Glückwunsch zum Zertifikat! Ich bin sehr gespannt auf die Jacke.
    Ach ja - und schön, dass Du wieder da bist :-)

    Liebe Grüße
    Creaphila

    AntwortenLöschen
  2. Ach...schön....
    Bin auf weitere Berichte gespannt...aber komm erstmal wieder an, Zeitumstellung ist bäh...
    Wie weben sich den die Webstühle? Die finde ich irgendwie toll...nur viel zu teuer...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Webrahmen sind klasse. Wegen des Preises kommt es halt drauf an, welche Äpfel Du mit welchen Kartoffeln vergleichst... Der Saori Rahmen ist schon was Besonderes, konstruiert zum Saori-Weben.

      Löschen
    2. Oh, ich merke gerade, das sind ja Birnen, mit denen man die Äpfel vergleicht und nicht Kartoffeln ;-)

      Löschen
    3. Tolle Eindrücke an denen du uns teilnehmen lässt. Danke und weiterhin viel Erfolg bei der neuen "alten" Webtechnik. Ich beneide dich um diesen Kurs und diese Reise.
      LG Ute

      Löschen
  3. Ich bin total begeistert, dass du dich "mal eben" nach Japan aufmachst, um Saori-weben zu lernen. Das finde ich total klasse und bewundernswert - danke, dass du deine Eindrücke mit uns teilst! Ich bin sehr gespannt auf weitere Bericht. Wenn ich es richtig sehe, sind die Rahmen ja eher schmal, oder? Dann könnte da ja vielleicht sogar meine Schulter mitmachen - und du Virenschleuder bist ja gar nicht sooooo weit von hier weg, wenn du mal Kurse anbietest.... - *hach* ;)
    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Anne, die Rahmen sind nur 60 cm breit. Und ich gebe dir recht, es ist hochansteckend!
      LG
      Margit

      Löschen
  4. hej Margit, ganz tolle Eindrücke die du uns da zeigst und du hattest bestimmt eine tolle Zeit. Schön, daß du wieder gut zu Hause angekommen bist.
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  5. herzlichen glückwunsch, liebe Margit! Auch ich bin gespannt, was Du hier mit uns teilst. Aber komme erstmal "richtig" in D an u. sortiere Deine erlebnisse ;)
    Liebe, sonnige grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  6. Wow einfach mal so nach Japan reisen, um eine bestimmte Webtechnik zu lernen, das find ich klasse :-)
    Da hast du bestimmt ne Menge webinfizierte Leute kennengelernt
    aus allen Ländern, toll toll toll, ich glaub den Mut hätte ich nicht ;-)
    Glückwunsch auf von mir für das erlangte 'Zertifikat' Saori-Trainering!
    Alles Liebe
    Tine

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Glückwunsch zu der bestandenen Prüfung!!!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Margit, ganz tolle Bilder von den Werkstätten in Japan. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung.Leider habe ich am gestrigen Spinntreff nur bruchstückhaft von deinen Erlebnissen in Japan mitbekommen...Beneidenswert.. Mutig...Viel Erfolg auf deinen neuen Wegen... Herzlichst Monica

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Margit, ich wohne in Dänemark und bin super am Saori Weben interessiert, bzw. an den Webstühlen. Hast Du evt. Kontakte, die Du nutzen könntest, um mit Rabatt Webstühle einzukaufen.... ? *lächelganznett* :-)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    ich bin begeistert!!!!Gerade habe ich deine Blog endeckt. Seit 2 Wochen habe ich eine Webrahmen von 60cm breit. Ashford. Und bin sooo begeistert vom Weben, das ich gern einen Saoriwebstuhl kaufen möchte. Und so habe ich deinen Blog gefunden.

    Sei ganz Herzlich gegrüsst von Conny

    AntwortenLöschen