Dienstag, 10. Dezember 2013

"Wie uns der Zufall bereichert" - Zwei Geschichten

Es ist einfach toll, wie uns zufällige Ereignisse manchmal bereichern können. Wir finden, lernen, erkennen dadurch die tollsten Dinge. Mich hat in den letzten Tagen der Zufall mehrmals reicher gemacht und ich möchte Euch hier erzählen wie:

Erste Geschichte: Das Batt und der Spinnkurs

Von den Spinnseminaren der letzten Wochen ist zufällig ein kardiertes Batt übrig geblieben. Ich habe es beim Aufräumen gefunden. Irgend jemand hatte es sich kardiert aber mochte, wollte oder konnte es nicht mehr verspinnen und hat es zum Material zurückgelegt.

Die Farbkombination hat mir recht gut gefallen und so habe ich es noch mal durch die Kardiermaschine gekurbelt und durch ein klein bischen Kontrastfarbe (in diesem Fall Orange) aufgepeppt (Dummerweise habe ich es nicht fotografiert, weil ich noch nicht geahnt habe was sich daraus entwickeln würde). Bei einem Webexperiment konnte ich das gesponnene Garn gleich verwenden. Schaut mal, was da für wunderschöne Quadrate in meinem Webstück entstanden sind, wo dieses Garn in Kette und Schuss aufeinandertrifft.


Und damit nicht genug, dann ist da auch noch ein Fädchen Bouclé-Garn übrig geblieben. Es war mein "Demonstrationsgarn" das Farblich so gut passte. Ist das nicht herrlich welche Strukturen da entstehen?



Zweite Geschichte: Der Testkammzug

Eigentlich wollte ich ausprobieren, wie sich ein Kammzug aus BFL-Kidmohair Mischung, den ich zu Testzwecken gefärbt hatte verspinnt. Damit ich viel Lauflänge daraus bekomme habe ich es mit einem Industrie Merinofaden spiralgezwirnt.


Beim Waschen ist dann was wunderbares passiert: Der Merinofaden ist wohl etwas eingegangen und das Kidmohair-BFL Gemisch nicht. Zusätzlich haben sich die Spiralen twas verschoben. Entstanden ist beinahe ein Bouclé Garn. Auf alle Fälle passt der entstandene Effekt wunderbar zur flauschigen Kid-Mohair Qualität. Was für ein herrliches Garn. Das muß ich noch mal versuchen absichtlich zu machen. (Vielleicht ist das ja eine Anregung für alle, die diese Kammzug-Qualität schon bei mir gekauft haben)



Dann lerne ich aber noch etwas daraus: Man sollte immer, über alle Arbeitsschritte eine Probe machen, bevor man größere Mengen Garn herstellt...


Sicher geht es Euch genauso wie mir. Wo hat Euch der Zufall in den letzten Tagen reicher oder/und schlauer gemacht? Ich bin gespant auf Eure Geschichten. Wenn ihr möchtet berichtet die Geschichten auf Euren Blogs und hinterlasst hier einen Kommentar, dass man bei Euch ebenfalls zu diesem Thema lesen kann.

Jetzt wünsche ich Euch einen überraschenden Abend...


Kommentare:

  1. Hey, das sieht klasse aus....Du bringst mich noch dazu den Webrahmen rauszuholen und etwas Experimentelles zu weben....

    AntwortenLöschen
  2. I like the vibrancy of the blue and the orange together! Lovely weaving and the loops add an interesting texture to what you're making. That looks like fun :-)
    Hello from Idaho,
    Judy

    AntwortenLöschen
  3. das sind ja ganz tolle Garne geworden.
    Schönen 3. Advent
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das Garn sieht echt toll aus, muss mal selber probieren.

    AntwortenLöschen