Dienstag, 24. Dezember 2013

Stille ...

Es ist still bei mir geworden. Die letzten zwei Wochen waren alles andere als vorweihnachtlich fröhlich für uns... Deshalb bin ich jetzt ganz froh um ein paar ruhige, besinnliche Tage.


Dennoch wünsche ich all euch lieben, wollverrückten 
Strickerinnen, Spinnerinnen, Weberinnen, Filzerinnen, 
Färberinnen, Häklerinnen, Stickerinnen und Bastlerinnen 
ein schönes, fröhliches Weihnchtsfest 
mit euren Familien.
 
Kurz vor Weihnachten mussten wir einen unserer geliebten Hunde gehen lassen. Vor diesem Moment habe ich mich gefürchtet, denn ich wusste lange vorher, was er für eine riesen Lücke hinterlassen würde. Aber man kann es nicht aufhalten und wenn die Zeit gekommen ist, muß man loslassen. Er ist immerhin fast 13 Jahre alt geworden, ein Metusalem unter den Neufundländern. Sechs wunderschöne Jahre lang hat er uns die Ehre gegeben unser Freund und Mitbewohner zu sein....

Bei uns wird also in all der weihnachtlichen Fröhlichkeit leider auch Trauer um unseren Bootsmann mitschwingen.


Kommentare:

  1. Liebe Margit,

    das tut mir sehr leid!!! Bootsmann war ein toller Hund, ich habe ihn sehr gemocht, obwohl ich ihn nur so kurz treffen durfte.
    Er hat eine schöne Zeit gehabt bei Euch.

    Ich denke an Euch und wünsche Euch ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute fürs neue Jahr.

    Liebe Grüße
    Creaphila

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Margit,
    das tut mir sehr Leid das euch euer Bootsmann verlassen hat ich darf gar nicht daran denken wenn es bei uns mal irgendwann soweit ist.
    Ich wünsche dir trotzdem ein frohes Weihnachtsfest und freu mich schon auf den Kurs im Januar.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo
    Das tut mir sehr leid mit Bootsman . Auch meine Jenny lebt nun im Regenbogenhimmel . Das tut nach 7 Jahren immer noch weh . Meine Jenny trage ich im Herzen immer bei mir . Trotz allem wünsche ich ein schönes Fest . Gruß Martina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Margit,
    mein Mitgefühl ! Auch uns steht sowas im neuen Jahr wohl bevor, ich darf garnicht dran denken. Liebe Grüße Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Margit,

    ich hoffe, das das Licht inzwischen die Trauer ein wenig überholt hat und das es nicht mehr so weh tut. So ein wundervolles Tier gehen zu lassen ist schwer.... fühl dich umarmt.
    Nun wünsche ich dir einen guten Übergang ins neue Jahr 2014 - viel Gesundheit und Freude im neuen Jahr mit vielen Projekten, netten Kursen und Menschen und viel Erfolg bei all deinem Tun.
    Und auch ich freue mich, wenn wir uns begegnen.
    Wer weiß - vielleicht geht das ja schneller als man denkt? :)
    Herzliche Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen