Montag, 18. November 2013

Eine Woche mit herrlichen Kreativ-Kursen

Nicht nur, dass diese Woche die närrischen Tage wieder begonnen haben, nein, es gab in Mainz auch Kreativ-Tage. Genau das Richtige, um den grauen Novemberblues zu vertreiben.

Den Reigen eröffnete mein "Art Yarn Kurs" am vorletzten Wochenende. Herrliche bunte Garne sind durch die Hände von sechs Spinnerinnen entstanden. Es war ein schönes Wochenende mit einem ausgiebigen Entspannungsbad in Wolle ...


Gefolgt wurde das Wochenende von zwei Tagen, die ganz im Zeichendes Themas "Werken mit Vorschulkindern" standen. Vor allem haben wir uns intensiv mit dem Werkstoff  Holz beschäftigt ...


Und am Samstag hat sich der Kreis wieder mit kleinen Kringelchen geschlossen, die im Workshop "Bouclé Garne spinnen"entstanden sind ...


(Wer mehr über die Kurse erfahren möchte, muß hier unten auf "Weitere Informationen" klicken.
Ich habe das zum ersten Mal mit der Jump-Marke ausprobiert, damit der Artikel nicht zu lang auf einmal wird. Leider fällt der Link, den Blogger dann generiert nicht wirklich auf.)


Art Yarn Kurs bei Wiesensalat


6 Spinnerinnen haben sich Samstag und Sonnteg in Mainz eingefunden, um zusammen die Techniken zu lernen, die man benötigt um diese herrlichen bunten Garne herzustellen.


Ich hatte leichtes Spiel mit dieser Gruppe, denn einige waren schon im Fortgeschrittenen Kurs und waren spinntechnisch schon sehr versiert. So ist ihnen das Ausprobieren der verschiedenen Bewegungsabläufe wirklich leicht gefallen.


Wir haben wie "die Wilden" kardiert und gesponnen und einen ganzen Berg dieser herrlichen bunten, kreativen, wilden Garne hergestellt. Was für ein schönes Wochenende!

Werken mit Vorschulkindern

Einmal 8 und einmal 10 Erzieher/innen haben sich für je einen Tag bei mir in Mainz eingefunden. Sie wollten sich intensiver mit dem Thema "Werken" mit ihrer speziellen Zielgruppe, den Vorschulkindern auseinander setzten.


Dabei lag der Fokus auf dem Werkstoff  Holz. Ein Gutteil der verfügbaren Zeit diente dazu, Umgang mit den Werkzeugen und dem Material üben. Und auch die Konstruktion will bedacht und überlegt sein ...


Besonders stolz bin ich immer auf die absoluten "Anfänger/innen", die vor diesem Kurs noch nie eine Stichsäge oder Borhmaschine in der Hand hatten. Sie mausern sich in meinem Kurs meißtens zu Erzieher/innen, die ein Werkprojekt mit Vorschulkindern vorzubereiten und durchzuführen können.


Am Ende konnte jede/r Teilnehmer ein selbstgebautes Vogelfutterhäuschen oder ein Insektenhotel mit nach Hause nehmen. Da werden die Kinder in den Kitas staunen, was ihre Erzieher/innen tolles mitbringen ...

Bouclé Garne spinnen


Viele kleine Löckchen und Kringelchen haben 6 Teilnehmerinnen in meinem Bouclé Kurs gesponnen.


Der Tag verging wie im Flug, beim Erlernen der Grundtechnik ...


... und beim Ausloten der gestalterischen Möglichkeiten.




Dass wir mit diesem Themenbereich einen ganzen Tag verbringen konnten, zeigt mir, dass es eine richtige Entscheidung war, dem Bouclé Spinnen einen extra Tag zu widmen. ich freue mich schon auf die vielen bunten Kringelgarne, die es damnächst auf den Blogs zu sehen geben wird...

Es waren so schöne Tage für mich. Ich habe es genossen mein Wissen mit vollen Händen und vollem Herzen weiterzugeben. Und ich bin stolz auf jede einzelne von Euch, denn ich sehe im Laufe eines Tages wie ihr Fortschritte mit Siebenmeilenstiefeln macht und über Euch hinauswachst. Das ist so wunderbar!

Euch allen wünsche ich kreative und bunte Tage ...

Kommentare:

  1. Liebe Margit,
    dein Bouclé Kurs war supertoll und ich habe ganz viel gelernt.
    Vielen Dank noch einmal dafür.
    Hab eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für all die Löckchen.... wann sind die nächsten Kurse?

    AntwortenLöschen