Montag, 29. Juli 2013

Start mit kleinen Verzögerungen

Es war kein Blitzstart - eher das Gegenteil ... dafür sind wir, als es endlich los ging, sofort gute Freunde geworden! Von was ich rede? Vom (relativ) neuen Majacraft Dynamic Heddle Loom.

Lange schon wolle ich mir gerne einen neuen Webrahmen kaufen. Den Knitters Loom  von Ashford konnte ich mir anschauen, fand ihn aber im Gegensatz zu meinem guten ollen Kircher Webrahmen eher spielzeughaft. Dann bin ich auf den Dynamic Heddle gestoßen und es war Liebe auf den ersten Blick.

Majacraft Dynamic Heddle Loom

 Wegen Urlaubszeit mußte ich laaaange auf den Rahmen warten - mehrere Wochen. Das war eine Geduldsübung erster Sahne.

Dann kam er endlich an. Ich habe das gute Stück ausgepackt, auf den Tisch gestellt und von allen Seiten liebevoll beäugt - bis ich den Riss im Holz entdeckt habe! Was für ein Frust. (Ob es was zu bedeuten hat, dass mir am gleichen Abend noch ein Stück Zahn abgebrochen ist?)


Also mußte ich nochmal warten. Aber, dank der unkomplizierten Art vom Wollinchen war schnell geklärt, dass ein Ersatzteil von Majacraft geschickt wird. Also konnte ich den Riss fürs erste leimen (was vermutlich jezt bis in alle Ewigkeiten hält!) - und los gings mit dem ersten Projekt.


Was mir besonders gut gefällt, ist dass man den Gatterkamm mit verschiedenen Kammstücken bestücken kann und so auf die Garnstärke anpassen kann.


Die Vorteile des Schiffchens von Majacraft haben sich mir noch nicht erschlossen. Zunächst habe ich wieder gerne auf meine Kircher Webschiffchen zurückgegriffen.


Was ich da aufgezogen habe ist das Garn aus dem Wolle-Seide-Vlies. Dazu schnell einen Schußfaden aus gleichfarbiger (Flechtengrün) BFL gesponnen und losgewebt. Ein eher braves Projekt für den Dynamic Heddle Loom. Was er wirklich kann, werde ich beim nächsten Projekt ausprobieren und hier natürlich zeigen

Ich tauche dann mal wieder in den Weberhimmel ab ...

Euch wünsche ich noch einen himmlischen Abend ...

Kommentare:

  1. Oh nein - den habe ich doch gerade erfolgreich aus meinem Hirn verbannt.... - ein tolles Teil und ich bin gespannt, was du noch wildes zauberst (und binde meinen Bestellfinger fest)

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein toller Rahmen, ein Traum.

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  3. Man, ich war so froh, das ich den aus meinem Hirn raushalten konnte :o((

    Und nun das, nun schreit wieder alles...Du willst den doch schon so lange :o((

    Ich wünsche Dir viel Spass damit und geh jetzt kalt duschen...nein, nein, nicht noch einen Webrahmen....

    AntwortenLöschen
  4. hallo,
    webrahmen, alle achtung, wenn du das kannst. ich hatte mal den hier
    http://pics.ricardostatic.ch/2_699959868_Big/basteln-und-handarbeiten/schulwebrahmen-modell-karin.jpg
    da mußten wir in der schule mit arbeiten. ich habe mich fast umgebracht mit dem teil und habe diesen dann vor einiger zeit entsorgt. er lag nicht lange am weg.
    bin gespannt, was du uns alles zeigen wirst.

    lg eva

    AntwortenLöschen
  5. Heeeeeyyyyyy, meinen allerherzlichsten Glückwunsch! Das der Gatterkamm mit verschiedenen Kammstücken bestückt werden kann, ist ja genial. :-)
    Ich bin sehr gespannt, was Du uns noch schönes zeigen wirst :-)

    Schöne Grüße
    Creaphila

    AntwortenLöschen
  6. Ja, endlich. Ich bin schon sooooo gespannt darauf was Du als nächstes Zaubern wirst! Schade, dass man das Stück vom Zahn nicht auch einfach so anleimen kann :-)

    AntwortenLöschen