Dienstag, 9. Juli 2013

Neues Material

Ihr kennt mich ja mittlerweile und wisst, dass ich gerne im langen Auszg aus einem Vlies spinne. Die Garne die dadurch entstehen sind einfach wunderbar leicht und flauschig.

Schon vor Wochen habe ich dieses tolle Material entdeckt: Merinowolle und Seide Mix im Vlies.


Beim Färben liebe ich eine Technik, in der die Farbe unterschiedliche Konzentrationen auf dem Vlies hat. Als Finish wird das gefärbte Vlies noch mal aufkardiert, damit der lange Auszug auch wirklich gut flutscht... (Leider war ich so gierig darauf das Vlies zu verspinnen, dass ich gar nicht ans Fotografieren gedacht habe.)


Das Spinnen war nicht ganz einfach, weil Seiden- und Merinofasern sich doch recht unterschiedlich verhalten. Die längeren Seidenfasern bremsten den Auszug  etwas. Hin und wieder mußte ich mal ein Stück mit dem kurzen Auszug spinnen, bis es wieder besser lief.


Aber die Mühe hat sich gelohnt. Aus 100g des Vlieses sind gut 170 Meter Garn entstanden. Bei dieser Mischung natürlich unübertrefflich weich und sehr leicht, mit einer eher rustikalen Optik. Das ist es auch, was mich besonders an diesem Material fasziniert, die Diskrepanz zwischen Optik und Haptik. Die Strickprobe fühlt sich fast wie Watte an...

Ich habe sie mit 6er Nadeln gestrickt. (Wobei ich immer eine Nadelstärke mehr benötige als andere...). Ich könnte mir ganz wunderbar einen kuscheligen, wärmenden aber sehr leichten Winterpullover oder eine Kuscheljacke aus diesem Material vorstellen. Mal sehen, ob ich mir diesen Wunsch bis zum nächsten Winter erfüllen kann ;-)


Auf alle Fälle werde ich bis nächste Woche Vliese aus diesem Material in die Wolltruhe legen - für diejenigen, die das auch ausprobieren möchten. (Farbwünsche können gerne geäußert werden ;-).

Euch wünsche ich einen kuscheligen Abend ...


Kommentare:

  1. Genial, es sieht in der Tat rustikal aus und ist bestimmt watteweich - und die Farbe ist Dir ja auch ganz toll gelungen!!!
    Bin mal gespannt, was Du in die Wolltruhe legst, ich glaube, ich möchte das auch mal testen... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. oh, das Garn ist echt schön! Nicht meine Farbe, aber das ist ja egal. :D

    AntwortenLöschen
  3. Es sieht für mich nicht rustikal aus, für mich ist das die Natur in einer ihrer schönsten Formen und das ist für mich edel.
    Glänzend und glatt sind z.B. die Poly's allesamt und sind trotzdem nicht edel. ;-)

    Ein wundervolles Garn ♥♥♥

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  4. Das Strickbild sieht super aus! Deine Vorstellungen kann ich da teilen. Deine Beschreibungen des Garns machen richtig neugierig.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht herrlich aus - erinnert mich von der Struktur her sehr an manche Garne von Noro.

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein wundervolles Garn geworden - auch das Strickbild gefällt mir sehr!
    LG Constance

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde deine Garne immer so toll und es ergibt auch ein schönes Strickbild.

    LG Herta

    AntwortenLöschen
  8. so kenne ich es auch..dick und flauschig und leicht!! liebe Grüße wiebke, die sich gerade darin übt mal glatter und mehr Kammgarn zu spinnen ,damit ich lerne..meine spinntechniken variabel zu gestalten

    AntwortenLöschen