Dienstag, 3. Juli 2012

Ich hab's euch ja gesagt - es wird bunt bei mir

Heute möchte ich euch endlich die Auflösung zu den Fotos vom vorletzten Post zeigen. Ich habe schon gemerkt, dass vielen von euch diese leuchtenden Herbstfarben gut gefallen. (und das bei 30 Grad im Schatten ;-)).

Vielleicht mögt ihr dann auch was ich daraus gezaubert habe. Hier also nochmal der chronologische Prozess:

Das Batt
Crazy Batt aus feiner Merinowolle und Seide, damits am Hals nicht kratzt

Das Garn

Singlegarn aus dem Batt gesponnen
Das Muster
Webstich mit 5er Nadeln gestrickt

Der Cowl
Der fertige Cowl aus 100 g Wolle gestrickt

Dieser Cowl ist nicht so dick wie der, den ich aus dem Garn  "Die pure Lust am Leben" von Melanie gemacht habe. Deshalb kann man ihn im Winter gut auch im Raum über einem Shirt tragen. Da ist die Passe ungeheuer kleidsam - sie peppt jedes Shirt auf. Und unter dem Mantel gibt es garantiert keine zugige Stelle am Hals mehr.

Ich wünsche euch noch einen schönen, warmen Abend...

Kommentare:

  1. Voll genial!

    Eine eigene Kardiermaschine wäre da schon nützlich, ich muss dann immer die vom Verein nutzen.
    So bleibt meistens nur die Idee, weil's einfach zu aufwendig ist....

    Ich guck mir weiter Deine schönen Bilder an!

    Liebe Grüsse
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Schön ;o))

    Ich muss mal schauen gehen, wie dieser Webstich geht, den kenn ich garnicht...grübel...

    Ich mag die Spitze..ist immer toll im Winter unter dem Mantel, dann zieht es nicht ;o)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe zu, das war unfair. Das Bild mit dem Muster müsste eigentlich um 90 Grad gedreht sein. War mir gar nicht aufgefallen...

      Der Stich geht ganz einfach, wenn Du in Runden strickst: 1 rechts, 1 abheben und dabei den Faden vor die Arbeit legen. In der nächsten Runde abwechseln.

      Das Muster hat den Vorteil, dass es das Gestrick auch ein bischen dichter macht - also besser vor kalter Luft schützt.

      Löschen
    2. Cool ;o))...Danke..muss ich am WE mal testen ;o))
      Klingt etwas umständlich mit dem Faden nach vorn holen, aber wahrscheinlich muss man das einfach üben, damit es schnell geht..

      Löschen
  3. Sehr schön! Ich mag diesen Webstich aus sehr gerne. Gerade bei handgefärbten oder wie hier gesponnenne Garnen kommt er sehr gut!
    Alles Liebe

    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. da kann ich nur dazu sagen EIN TRAUM das Garn und der Cowl macht sehr viel her.

    LG Herta

    AntwortenLöschen