Samstag, 9. Juni 2012

Saftgrün aus Irisblüten

In den letzen Jahren habe ich schon mal Malfarbe aus den Blüten meiner Iris gemacht. Nun aber ist sie groß genug geworden, dass die Blüten reichten, um sage und schreibe 70 Gramm Fasern zu Färben.


Die Iris hat in diese Jahr besonders intensiv geblüht und so hatte ich ca. 120 Blüten zur Verfügung. Weil ich sie immer kurz vor dem Verblühen gepflückt habe, sind vielleicht nur 80 zum Einsatz gekommen. Die anderen habe ich nicht passend erwischt. Aber ich wollte die Pflanze auch nicht "plündern". Schließlich möchte ich auch was für die Augen im Garten haben.
Fasern in Saftgrün - gefärbt mit Irisblüten
In alten Rezepturen wird die Farbe "Saftgrün" genannt und diente zum Malen und zum Färben. Auf dieses Ergebnis bin ich besonders stolz, denn die Farbe ist schon was Ausgefallenes. (Zumal ich geduldig gewartet habe, bis die Pflanze groß genug war.) Ich bin bisher weder in der gängigen Literatur noch in Blogs darauf gestoßen. Hat denn jemand von Euch schon mal Erfahrungen damit gesammelt und Interesse sich mit mir darüber auszutauschen?

Ich wünsche Euch ein entspanntes Wochenende...

Kommentare:

  1. Erfahrungen habe ich leider überhaupt keine, aber das Grün ist eine Wucht. Unglaublich schön, genau das Grün das ich liebe. Was für Fasern hast du denn gefärbt?

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe zwar nicht mit Iris gefärbt, aber mit Lupinen einen sehr ähnlichen Grünton bekommen. Kalkuliert habe ich mit 400% für kaltgebeizte BFL.

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. @ Melanie
    Schön, dass Du wieder im Lande bist! Ich habe Wolle, Baumwolle und Bambus ausprobiert.

    @ Petra
    Hast Du nur die Blüten genommen? Wenn Du Lust hast, melde Dich doch mal via E-Mail.

    Grüße an alle
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Margit,

    völlig unbeleckt von Sachkenntnis kann ich nur sagen: Das ist eine Wucht. So ein tolles Grün habe ich noch nie gesehen.
    LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. .......so eine tolle Farbe und ich habe alle meine Iris verblühen lassen!!!!! Das Grün ist eine Wucht und nächstes Jahr werde ich meine Irisblüten sammeln und dir nacheifern. Was freue ich michdaß es in meinem Garten so viele Färberpflanzen gibt.
    Jetzt blüht de Rittersporn auf, aber Freitag fahren wir in Urlaub und bis ich wiederkomme were ich da nicht mehr ernten können, schade dafür, aber es gibt ja ein nächstes Jahr.
    Danke für die vielen Anregungen, werde immer ganz zwazzelig darüber, was ich noch alles machen will.

    liebe Grüße Traudel

    AntwortenLöschen
  6. Oh das ist ja eine tolle Farbe! ♥
    Erfahrungen hab ich leider keine und wusste auch gar nicht dass man mit Iris färben kann. Mangels Garten werd ich wohl kaum je selber testen können, was ich jetzt doch etwas bedauere.
    Wie verhalten sich denn die Farben bezüglich Licht- und Waschechtheit?

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Farbe, die Du den Irisblüten entlockt hast!
    Herzliche Grüße
    Jana
    P.s. Uli's Indigo-Online-Workshop findest Du hier:
    http://nemoignorat.bigcartel.com/product/indigo-online-workshop und ihrem Blog kannst Du hier folgen:
    http://www.handspindel.de/startseite/home..../

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab natürlich auch keine Erfahrung, finde das GRÜN aber ausgesprochen beautiful :) So softig wie Waldmeister-Eis....

    AntwortenLöschen