Mittwoch, 1. Februar 2012

Vierfarbbunte Fastnachtsgarne 1. Tag

Erst einmal herzlichen Dank für die lieben Kommentare und das Daumendrücken. 

Wie ihr Euch vorstellen könnt, ist heute das Spinnrad schon heiß gelaufen. Als Erstes habe ich ein komplexes, zeitaufwändiges Garn in Angriff genommen - man weiß ja nicht was noch kommt. 3 Spulen mit dünn ausgesponnenem gelben, rotem und blauem Garn sind fast fertig. Und dann kam der Schock:


Die Spulen des roten und des weißen Baumwollgarns sind - obwohl sie von der gleichen Firma kommen - nicht links sondern rechts Verzwirnt. Da habe ich wohl nicht richtig hingeschaut! Wer spinnt weiß, dass das einen gewaltigen Unterschied macht.

Ich also los und nach einem linksverzwirnten rotem und weißem dünnen Garn gesucht - und leider, ich bin noch nicht fündig geworden. Tja, am Urlaubsort - ich kenne die Läden hier nicht richtig! Damit es weiter geht opfere ich ein anderes dünnes Garn (eigentlich zu schade als Trägerfaden), und ersetzte dieses dann... womit weiß ich noch nicht, denn es ist überall ausverkauft :-(


Zur Abwechslung beim Spinnen habe ich die Spule mit gelbem Merinosingle als Baustein für das Gesamtgarn schon mit einem dünnen Baumwollfaden verzwirnt.  Hier das Ergebniss - sieht schön aus finde ich, die kleinen Coils sind wirklich nur wenige Millimeter dick.

So jetzt muß ich wieder ran, denn bald ist Fastnacht! Euch allen noch einen schönen Abend


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen