Dienstag, 10. Januar 2012

Noch mal Bouclé

Diesmal aus einem Teil der blauen Alpakawolle. Ich habe das kardierte Flies, das ihr hier auf der Trommel seht, versponnen.


Man könnte meinen, ich hätte einen Fabel für Bouclé Garne...

Judith MacKanzie McCuin hat in einem Ihrer Bücher Bouclé Wolle als ihr "Butter und Brot-Garn" bezeichnet, weil man Viel für Wenig bekommt. Und irgendwie ist es auch so...

1 Kommentar:

  1. Tolle Sachen zeigst du hier, genau meine Kragenweite ;-)

    An Bouclé wollte ich mich schon lange mal versuchen und wenn ich deine schönen Garne sehe, macht mich das gleich noch mehr an.

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen